Kontakt

SWISSHAUS FENIA
PERSONALSCHULUNG
MAL ANDERS

Kunde | Swisshaus AG
Projektart | Individuelle Lösung
Hardware | HTC Vive
Projektumfang
3D-Modellierung | Beleuchtung | Shading | Szenenerstellung | Feature Development

EINE KURZE FÜHRUNG DURCH DAS SWISSHAUS FENIA PROJEKT:

Architekturvisualisierungen in 3D sind schon lange nicht mehr aus dem Prozess der Kaufentscheidung für Immobilien wegzudenken. Durch Virtual Reality (VR) kann dem Interessenten zu einem verhältnismäßig geringen Preis ein tatsächliches Raumgefühl vermittelt werden. Bei Swisshaus Fenia haben wir das Potential des digitalen Mediums vollends ausgenutzt:

Ausgestattet mit diversen Interaktionsmöglichkeiten, kann der Interessent nicht nur Farben und Materialien anpassen, sondern auch Gegenstände anfassen und bewegen, die Tageszeit (und somit die Beleuchtung) verändern und sogar im Garten mit Pfeil und Bogen auf Zielscheiben schießen.

DIMENSIONEN:

Bei Swisshaus Fenia haben wir uns nicht nur auf einzelne Räume beschränkt. Jeder Raum ist begehbar, anpassbar und bietet detailreiche Interaktionen wie z. B. Lichtschalter und diverse bewegliche Haushaltsgegenstände.

GRAFIK:

Bei Architekturvisualisierungen geht es nicht nur um die Raumaufteilung. Der Interessent muss sich vorstellen können in diesem Haus zu schlafen, zu essen und zu entspannen.

Deshalb haben wir in diesem Projekt viel Wert auf realistische Texturen und detailreich modellierte Möbel gelegt.

INTERFACE:

Um Materialien und Farben der Oberflächen zu verändern, muss sich der Nutzer nur einem anpassbaren Element nähern. Dabei blendet sich eine Benutzeroberfläche (Interface) mit den jeweiligen Aus­wahl­mög­lich­keiten ein. Nun können in Echtzeit Materialien wie z. B. Holz, Metall oder Keramik in verschiedensten Variationen ersetzt werden.

Vimeo-Video anzeigen

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters, um Videoinhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um dieses Video anzusehen.


Zustimmung bearbeiten

01

BEWEGLICHE GEGENSTÄNDE:

Viele der Gegenstände wie z. B. Vasen, Töpfe und Äpfel können nach Belieben umgestellt oder betrachtet werden. Dadurch bekommt der Anwender das Gefühl die Umgebung mit allen Sinnen zu erleben.

02

MAßE:

In der Detailansicht der Komponenten findet der Nutzer weitreichende Informationen über die Maße des Produkts.

03

KATALOG:

Die Anwendung wurde so konstruiert, dass im Hauptmenü ein Katalog an Häusern präsentiert wird. Dies sichert die SWISSHAUS AG auch mit Blick auf zukünftige Erweiterungen ab.

FEATURES:


Grafik

Das Projekt besticht durch viel Liebe zum Detail und beeindruckende Grafik, die überzeugt.


Interaktion

Besonderheiten dieses Projekts sind anpassbare Oberflächen, verstellbare Lichtschalter und bewegliche Haushaltsgegenstände. Kurzum: Individuelle Lösungen für individuelle Kunden.


Desktop-Version

Die Desktop-Version macht die Anwendung auch ohne zusätzliches Equipment dem Kunden zugänglich.


Klang

Realistische Umgebungs- und Interaktionsgeräusche runden das Erlebnis ab.


Tag-/Nacht-Rhythmus

Der Wechsel zwischen Tag und Nacht ist dank des Interfaces nur ein Klick entfernt. Die Beleuchtung des Hauses passt sich dynamisch daran an.


Minispiele

Im Garten regt ein Minispiel mit Pfeil und Bogen den Spielspaß an.

Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen.

Nymphenburger Str. 120
80636 München

Weitere Cases